Arthur Charles Fox-Davies

Aus Heraldik-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Arthur Charles Fox-Davies
Leseprobe

Arthur Charles Fox-Davies (* 28. Februar 1871 in Bristol; † 19. Mai 1928) war britischer Rechtsanwalt, Journalist, Romancier und Autor heraldischer Werke.[1][2]

Leben

Arthur Charles Fox-Davies war der zweite Sohn von T. Edmond Fox-Davies aus Coalbrookdale, Shropshire.[1][2] Väterlicherseits (Davies) stammte seine Familie aus Wales. Sein Großvater mütterlicherseits war John Fox of Coalbrookdale. Fox-Davies lernte in die Ackworth School (Yorkshire). Obwohl er keinen akademischen Abschluß hatte, wurde er in eine Anwaltskammer berufen (Lincoln’s InnW-Logo.png). Im Jahre 1901 heiratete er Mary Crookes, mit der er einen Sohn und eine Tochter hatte (Wohnort: Warwick Gardens, Kensington, London).

Veröffentlichungen

Weblinks

 Commons: Arthur Charles Fox-Davies – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wikisource: A Complete Guide to Heraldry – Quellen und Volltexte (englisch)

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Obituary: Mr. A. C. Fox-Davies. Expert In Pedigrees And Heraldry. In: The Times, 22 May 1928, S. 22. 
  2. 2,0 2,1 FOX-DAVIES, Arthur Charles. Who’s WhoW-Logo.png. Oxford University PressW-Logo.png (December 2007). Abgerufen am 13 September 2010.
  3. Review: The Average Man by A. C. Fox-Davies. In: The Outlook. 20, 1907, S. 215.
  4. REAL THING IN THE MURDER MYSTERY LINE. The Mauleverer Murders. By A. C. Fox-Davies. In: NY Times, 7 Sep 1907.