Degener & Co

Aus Heraldik-Wiki
(Weitergeleitet von Degener-Verlag)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschreibt den Fachverlag für genealogische Literatur.
Degener & Co.

Logo
RechtsformW-Logo.png
GründungW-Logo.png 1910 in Leipzig
SitzW-Logo.png Insingen bei Rothenburg ob der Tauber
LeitungW-Logo.png Manfred Dreiss
BrancheW-Logo.png Verlagswesen
WebsiteW-Logo.png www.degener-verlag.de

Degener & Co. ist ein Fachverlag für Genealogie, Heraldik und Geschichte mit Sitz in Insingen bei Rothenburg ob der Tauber. Er wurde 1910 in Leipzig von Herrmann A. L. Degener gegründet und war bis 2005 in Neustadt an der Aisch ansässig.

Verlagsprogramm

Zum Verlagsprogramm gehören Schriftenreihen und Bücher zu den Themen Genealogie, Heraldik, Allgemeine Geschichte, bayerische, fränkische und schlesische Landesgeschichte, Kirchengeschichte, Kunstgeschichte sowie entsprechende Bibliografien und Lexika mit etwa 1.000 Titeln in über 50 Reihen sowie zahlreiche Einzelwerke.

Zu den bekanntesten Reihen gehören das genealogische Sammelwerk Deutsches Familienarchiv, das Genealogische Jahrbuch, die Schlesischen Lebensbilder, die deutsche Zeitschrift für Familienkunde Genealogie und die Familienkundlichen Nachrichten (FaNa) mit privaten Suchanzeigen. Früher erschienen im Verlag u. a. die genealogischen Fachzeitschriften Mitteldeutsche Familienkunde (bis 1992, jetzt Zeitschrift für Mitteldeutsche Familiengeschichte der AMF) und Ostdeutsche Familienkunde (bis 2009, jetzt Zeitschrift für Ostdeutsche Familiengeschichte der AGoFF).

Verlagsgruppe

Zur Verlagsgruppe gehören:

  • Degener & Co., gegründet 1910 in Leipzig
  • Bauer & Raspe, Verlag der Siebmacherschen Wappenbücher seit 1604
  • Heinz-Reise-Verlag, vormals Göttingen

Weblinks


Muster-Wappenschild-Info.png

Dieser Artikel basiert auf dem Beitrag „Degener_&_Co“ aus der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 11. März 2013 (Permanentlink: [PERMANENT]). Der Originaltext steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation bzw. unter CC-by-sa 3.0. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Autoren verfügbar.