Eberhard zu Solms-Sonnenwalde

Aus Heraldik-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eberhardt zu Solms-Sonnewalde (* 2. Juli 1825 in Kötitz; † 29. Juni 1912 in Berlin) war ein deutscher Diplomat.

Leben

Am 20. Januar 1872 heiratete er Odette Louise Lafitte (* 20. Juni 1840 in Paris), welche die französische Staatsbürgerschaft besaß. Worauf ihn Wilhelm I. vorübergehend aus dem diplomatischen Dienst entließ. 1885 war Solms Außerordentlicher Gesandter und bevollmächtigter Minister bei Seiner Katholischen Majestät und verhandelte mit Alfonso XII. [1] und mit Ministerpräsident, Antonio Cánovas del Castillo über die Besetzung der Yap aus den Karolineninselgruppe durch Truppen des Deutschen Reichs. [2] [3]

1889 war Solms Botschafter von Wilhelm II. bei Maria Christina von Österreich in Spanien. [4]

1892 war Solms Botschafter von Wilhelm II. bei Umberto I. von Italien. [5] Er verhandelte mit Antonio Starabba di Rudinì. Ende 1893 wurde Solms von Bernhard von Bülow als Botschafter des Deutschen Reichs in Italien abgelöst. [6]1899 duellierte sich sein Sohn mit einem Graf von der Schulenburg. [7]

Mitte 1900 war Solms kaiserlicher Beauftragter für das freiwillige Sanitätswesen in China und bedankte sich für den Einsatz des American Hospital Ship Maine bei der Niederschlagung des Boxeraufstandes und bot Sanitätseinrichtungen des Deutschen Reichs US-Streitrkräften an. [8]

Einzelnachweise

  1. La Iberia, 14 octubre 1884, -Al decir de La Iberia, el ministro plenipotenciario de Alemania, conde de Solms-Sonnewald, ha formulado enérgicas reclamaciones basadas en los perjuicios sufridos por el comercio de su país con motivo de la detención que han experimentado en Irún importantes remesas de artículos que resultan averiados por las lluvias, las fumigaciones y los desinfectantes. The New York Times, August 31, 1885, A public meeting was held here to-day to protest against the seizure of the Caroline Islands by Germany. pdf
  2. The New York Times, September 8, 1885, NOT DISPOSED TO FIGHT; GERMANY OFFERS TO SETTLE WITH SPAIN MADARID, Sept. 7.--Dispatches regarding the German occupation of Yap state that the Spaniards on the island had hoisted the Spanish flag and had lowered it at sunset for the night, as is customary with all nationalities, and that immediately afterward the German gunboat ran in, landed marines and sailors, hoisted the German colors, and formally occupied the place despite the protestations of the Spaniards. pdf
  3. The New York Times, September 10, 1885, SPAIN'S DISPUTE WITH GERMANY.; SETTLING THE TROUBLE AMICABLY--ALFONSO'S LETTER TO WILLIAM. pdf
  4. The New York Times, January 19, 1889, THE GEFFCKEN-MORIER AFFAIR.The Cologne Gazette publishes an anonymous letter stating in effect that Count Solms-Sonnerwaldes, the German Minister at Madrid, confirmed Major von Deines ... pdf
  5. The New York Times, June 19, 1892, Count Solms-Sonnenwalde. the German Ambassador to Italy pdf
  6. The New York Times, December 28, 1893, Condensed Cablegrams pdf
  7. The New York Times, August 13, 1899, Fatal Duel Between German Officers. pdf
  8. The New York Times, August 26, 1900, International Hospital Courtesies pdf


Vorgänger Amt Nachfolger
Daniel Bernhard Weisweiller Deutscher Botschafter in Spanien
1884 - 1892
Joseph Maria von Radowitz



Muster-Wappenschild-Info.png

Dieser Artikel basiert auf dem Beitrag „Eberhardt_zu_Solms-Sonnewalde“ aus der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 15. August 2010 (Permanentlink: [1]). Der Originaltext steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation bzw. unter CC-by-sa 3.0. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Autoren verfügbar.