Landtagspräsident (Deutschland)

Aus Heraldik-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der Landtagspräsident leitet mit seinen Stellvertretern die Sitzungen des Landtags, führt Abstimmungen durch und vertritt den Landtag in parlamentarischen und Verwaltungsangelegenheiten nach außen. Er wird von den Landtagsabgeordneten aus deren Mitte gewählt und bildet zusammen mit den Vizepräsidenten das Präsidium oder den Vorstand. Im Benehmen mit diesen führt er die Dienstaufsicht über die Bediensteten des Landtags.

Landtagspräsidenten in den deutschen Landesparlamenten

Die folgende Tabelle gibt einen Überblick über die 16 amtierenden Landtagspräsidenten, darunter drei Frauen. CDU und CSU stellen zusammen elf Landtagspräsidenten, die SPD fünf. Längstamtierender Landtagspräsident ist Peter Straub (Baden-Württemberg, CDU, seit 1996).

Land Name Partei Seit
Baden-Württemberg Peter Straub CDU 1996
Bayern Barbara Stamm CSU 2008
Berlin Walter Momper SPD 2001
Brandenburg Gunter Fritsch SPD 2004
Bremen Christian Weber SPD 1999
Hamburg Lutz Mohaupt CDU 2010
Hessen Norbert Kartmann CDU 2003
Mecklenburg-Vorpommern Sylvia Bretschneider SPD 2002
Niedersachsen Hermann Dinkla CDU 2008
Nordrhein-Westfalen Eckhard Uhlenberg CDU 2010
Rheinland-Pfalz Joachim Mertes SPD 2006
Saarland Hans Ley CDU 1999
Sachsen Matthias Rößler CDU 2009
Sachsen-Anhalt Dieter Steinecke CDU 2006
Schleswig-Holstein Torsten Geerdts CDU 2009
Thüringen Birgit Diezel CDU 2009


Muster-Wappenschild-Info.png

Dieser Artikel basiert auf dem Beitrag „Landtagspräsident_(Deutschland)“ aus der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 11. August 2010 (Permanentlink: []). Der Originaltext steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation bzw. unter CC-by-sa 3.0. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Autoren verfügbar.