Wappen von Uttenheim

Aus Heraldik-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Von Uttenheim.jpg
alternative Beschreibung
1459: Wappen Dye von eyuttenhem/od(er) mazenhem/und ern (nach Ingeram Codex)

Das Wappen des alten elsässischen Geschlechtes der von Uttenheim bezw. Matzenheim zeigt als Helmzier das Haupt eines wilden Mannes oder Riesen (hier larvenartig über den Helm gezogen) mit langen, herabwallenden Haaren, die zugleich als Helmdecken benutzt sind. Der Kopf ist auf obiger Abbildung für den Helm ein wenig zu unförmig, da aber hier ein altes,*) die gleichen Grössenverhältnisse des Kopies zum Helme aufweisendes, interessantes Blatt aus der Mitte des 16. Jahrhunderts als Vorlage diente, möge das Kleinod in demselben Massstabe wiedergegeben werden. Die Landschaden von Steinach führen das gleiche, hier gekrönte Kleinod bezw. Decken, im Schilde aber eine Harfe.[1] [2]


Einzelnachweise

  1. Vergl. G.A. Seyler, Illustr. Handbuch der Ex Libris-Kunde.
  2. Archiv für Stamm- & Wappenkunde, III. Jahrgang, 1902-1903