Isabella von Portugal (1503–1539)

Aus Heraldik-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Isabella von Portugal

Isabella von Portugal (spanisch: Isabel de Avis) (* 24. Oktober 1503; † 1. Mai 1539) war die Ehefrau von Karl V., Kaiser des Heiligen Römischen Reiches.

Leben

Isabella war eine Tochter von König Manuel I. von Portugal und dessen zweiter Ehefrau Maria von Spanien. Von attraktivem Äußeren und mit einer stattlichen Mitgift versehen konnte sie äußerst anspruchsvoll bei der Wahl ihres zukünftigen Ehegatten sein. Sie genoss eine ausgezeichnete Ausbildung und brachte durch den Kontakt mit den besten Wissenschaftlern Portugals und ihre Kenntnis der Berichte der portugiesischen Seefahrer über ferne Länder die besten Voraussetzungen für eine Ehe mit Kaiser Karl V. mit.

Am 10. März 1526 heiratete sie in Sevilla Kaiser Karl V., dessen Cousine sie war. Das Volk umjubelte die grazile Portugiesin, die sich in reinstem Spanisch für die unendlichen Ovationen bedankte und so sofort das Herz der Massen für sich gewann.

Grab Isabellas von Portugal im Escorial

Isabella von Portugal verliebte sich sofort in Karl, und der kühle, zurückhaltende Mann und sie führten eine äußerst glückliche Ehe, was auch für die Nachwelt in Form zahlreicher Briefe zwischen den beiden nachgewiesen wird.

Sie führte oft monate- und jahrelang alleine die Regierungsgeschäfte in Spanien für ihn.

Wappen Isabellas von Portugal

Isabella gebar fünf Kinder. Für die zarte Frau waren alle Geburten äußerst schwierig, sodass jedes Mal um ihr Leben gebangt wurde. Schon nach der vierten Geburt erholte sie sich nur langsam, kümmerte sich aber nach wie vor um die politischen Belange in Spanien, im Auftrag ihres Gatten.

Isabella starb nach der Geburt des 5. Kindes, welches nur wenige Stunden alt wurde, in den Armen ihres Gatten.[1]

Nachkommen

Mit Karl hatte sie die folgenden Kinder:

  1. ∞ 1543 Maria von Portugal (1527–1545)
  2. ∞ 1554 Maria I. „die Blutige“ (1516–1558) Königin von England
  3. ∞ 1560 Elisabeth von Valois (1545–1568)
  4. ∞ 1570 Anna von Österreich (1549–1580)

Vorfahren

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Eduard (Portugal) (1391–1438)
 
 
 
 
 
 
 
Ferdinand von Portugal-Viseu (1433–1470)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Eleonore von Aragonien (1402–1449)
 
 
 
 
 
 
 
Manuel I. (Portugal) (1469–1521)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Johann von Portugal (1400–1442)
 
 
 
 
 
 
 
Beatrix von Portugal (1430-1506)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Isabella von Braganza (1414–1476)
 
 
 
 
 
 
 
Isabella von Portugal (1503–1539)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Johann II. (Aragón) (1397–1479)
 
 
 
 
 
 
 
Ferdinand II. (Aragón) (1452–1516)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Juana Enríquez (1425–1468)
 
 
 
 
 
 
 
Maria von Spanien (1482–1517)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Johann II. (Kastilien) (1405–1454)
 
 
 
 
 
 
 
Isabella I. (Kastilien) (1451–1504)
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Isabella von Portugal (1428–1496)
 
 
 
 
 
 

Einzelnachweise

  1. Sigrid-Maria Größing: Karl V. - Der Herrscher zwischen den Zeiten und seine europäische Familie. Amalthea 2008


Vorgänger Amt Nachfolger
Königin von Spanien
1526–1539
Maria I. (England)



Muster-Wappenschild-Info.png

Dieser Artikel basiert auf dem Beitrag „Isabella_von_Portugal_(1503–1539)“ aus der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 14. August 2010 (Permanentlink: [1]). Der Originaltext steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation bzw. unter CC-by-sa 3.0. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Autoren verfügbar.