Johann Baptist Witting

Aus Heraldik-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Johann Baptist Witting (* 22. Dezember 1855 in Brünn; † 17. August 1924 in Wien) war ein promovierter Notar, Genealoge und Heraldiker.

Bekannt wurde Witting durch die Mitarbeit in der Zeit von 1918 bis 1920 am Neuen Siebmacher. Er leistete Zuarbeit am Band NiederösterreichW-Logo.png und SteiermarkW-Logo.png.[1]

Werke

Einzelnachweise

  1. Gert Oswald: Lexikon der Heraldik. Bibliographisches Institut, Mannheim, Wien, Zürich 1984, ISBN 3-411-02149-7, S. 448 (Digitalisat [abgerufen am 29. Februar 2020]).

Weblinks

Muster-Wappenschild-Info.png

Dieser Artikel basiert auf dem Beitrag „Johann_Baptist_Witting“ aus der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 05. August 2010 (Permanentlink: [1]). Der Originaltext steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation bzw. unter CC-by-sa 3.0. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Autoren verfügbar.