Johann Bernhard (Lippe)

Aus Heraldik-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Johann Bernhard zu Lippe-Detmold (* 1613; † 1652) war Landesherr der Grafschaft Lippe-Detmold.

Er war der zweitälteste Sohn von Graf Simon VII. zu Lippe und der Gräfin Anna Katharina von Nassau-Wiesbaden-Idstein (1590–1622). Nach dem Tode seines Neffen Graf Simon Philipp zur Lippe war er von 1650 bis 1652 Landesherr von Lippe-Detmold. Er starb kinderlos.


Vorgänger Amt Nachfolger
Simon Philipp Graf zur Lippe-Detmold
1650–1652
Hermann Adolf



Muster-Wappenschild-Info.png

Dieser Artikel basiert auf dem Beitrag „Johann_Bernhard_(Lippe)“ aus der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 23. Juni 2010 (Permanentlink: []). Der Originaltext steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation bzw. unter CC-by-sa 3.0. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Autoren verfügbar.