Nachkomme

Aus Heraldik-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Nachkommen sind in der Biologie die Individuen, die bei der Reproduktion von Lebewesen entstehen. In der wissenschaftlichen Terminologie findet man für die Nachkommenschaft die Bezeichnung Deszendenz (von lateinisch descendere, herabsteigen). Weniger biologisch ist der allgemeinere Begriff Kind.

Beschränkt man sich bei der Betrachtung der Nachkommen auf Segmente, zum Beispiel die männlichen oder weiblichen Nachkommen, die Träger gleicher Erbmerkmale (wie zum Beispiel bei Hämophilie), bei Menschen die Träger desselben Familiennamens, so spricht man von Stammlinien oder Stammfolgen. Beim Menschen werden Nachkommen auch Nachfahren genannt, womit die Gesamtheit der Personen, die von einem Probanden (Stammvater, Stammmutter) bzw. Probanden-Elternpaar (Stammeltern) abstammen, gemeint sind.

Darstellungsformen der Nachkommenschaft - insbesondere in der Genealogie - sind die Nachkommenliste (siehe dort methodische Fragen der Forschung) und die Nachkommentafel, bzw. die Stammliste oder Stammtafel. Im Recht sind die Nachkommen Teil der gesetzlichen Erbfolge. In der Demografie wird die Anzahl der Nachkommen einer Frau als Fertilitätsrate bezeichnet.

Siehe auch

Weblinks

Wiktionary Wiktionary: Nachkomme – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise

Muster-Wappenschild-Info.png

Dieser Artikel basiert auf dem Beitrag „Nachkomme“ aus der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 28. April 2010 (Permanentlink: [1]). Der Originaltext steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation bzw. unter CC-by-sa 3.0. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Autoren verfügbar.