Anna Sophie von Dänemark und Norwegen

Aus Heraldik-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Anna Sophie von Dänemark und Norwegen

Anna Sophie von Dänemark und Norwegen (* 1. September 1647 in Flensburg; † 1. Juli 1717 auf Schloss Lichtenburg bei Prettin) war Kurfürstin von Sachsen.

Sie war die älteste Tochter des Königs Friedrich III. von Dänemark und Norwegen (1609–1670) und dessen Ehefrau Sophia Amalia (1628–1685), Tochter des Herzogs Georg von Braunschweig und Lüneburg-Calenberg.

Im Jahr 1666 heiratete sie den Kurfürsten Johann Georg III. von Sachsen (1647–1691). Aus der Ehe gingen zwei Söhne hervor:

Weblinks


Vorgänger Amt Nachfolger
Magdalena Sibylle von Brandenburg-Bayreuth Kurfürstin von Sachsen
1680-1691
Eleonore von Sachsen-Eisenach



Muster-Wappenschild-Info.png

Dieser Artikel basiert auf dem Beitrag „Anna_Sophie_von_Dänemark_und_Norwegen“ aus der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 26. Juni 2010 (Permanentlink: [1]). Der Originaltext steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation bzw. unter CC-by-sa 3.0. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Autoren verfügbar.