Ehrenkränzlein

Aus Heraldik-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Grüner Kranz („Ehrenkränzlein“) im Tiroler Wappen

Das Ehrenkränzlein (Diminutiv von „Ehrenkranz“, das ist ein Kranz aus Ölzweigen und/oder Lorbeer- oder Eichenblättern, der zur Anerkennung besonderer Taten verliehen wird[1]) ist nach Gert Oswald der ...

„Name des hinter dem Kopf des roten Adlers von Tirol gelegten Lorbeerkranzes

Gert Oswald: Lexikon der Heraldik (1984)[2]

Der verniedlichende, gewissermaßen unheraldische Ausdruck für den Lorbeerkranz im Wappen Tirols ist erst nach 1678 bzw. mit dem Werk „Des Tirolischen Adlers Immergrünendes Ehren-Kränztel“ von Fr. Ad. von Brandis umgangssprachlich gebräuchlich. Der Begriff ist jedoch kein Fachausdruck der heraldischen Terminologie und findet sich auch nicht in den offiziellen Blasons des Tiroler Wappens (in den Verfassungen von 1921, 1934, 1946 und der Landesordnung 1989 beschreibt man das Motiv mehr oder weniger nüchtern als einen „grünen Kranz“ o. ä.).

Die Motivdekoration für den Tiroler Adler erscheint bereits auf den Talern der Erzherzöge Ferdinand von Tirol (1564-1595), Leopold (1623-1632) und Ferdinand Karl (1632-1662) ...

„auf denen allen der Adler gekrönt ist und der Kranz entweder über der Krone schwebt oder den Kopf umgiebt, doch nur da, wo der Adler als Wappenbild (ohne Schild) steht.“

Münzforscher-Verein zu Hannover (1868)[3]
1678: Tiroler Alder mit Ehrenkranz auf dem Kopf

Der Tiroler Adler trägt in dem Werk von Brandis den „Ehrenkranz“ anstelle einer Krone auf dem Kopf (vgl. die Schild-Kartusche, die mit den Worten „Landschaft-Wappen“ umschrieben ist).

Weblinks

 Commons: Tiroler Adler in der Heraldik – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Ehrenkranz. (27. Dezember 2014). Wiktionary, Das freie Wörterbuch. Abgerufen am 31. Mai 2015, 22:37 von http://de.wiktionary.org/w/index.php?title=Ehrenkranz&oldid=4049263.
  2. Oswald, Gert: Lexikon der Heraldik. Mannheim, Wien, Zürich. 1984. S. 109. ISBN 978-3-411-02149-9
  3. Münzforscher-Verein zu Hannover: Numismatischer Anzeiger: Zeitung für Münz-, Siegel- und Wappenkunde. Meyer. 1868. S. 85.