Harnisch

Aus Heraldik-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel befasst sich mit der Ritterrüstung, andere Bedeutungen unter
Originalrüstung von Götz von Berlichingen, Museum Burg Hornberg
Harnisch im 16. Jahrhundert
Reiterharnisch Kaiser Maximilians, Metropolitan Museum of Art, New York

Ein Harnisch (mhd. harnasch, von altfranzösisch harnais, vgl. französisch harnois[1]) ist die den Körper bedeckende Rüstung eines Ritters. Angefertigt wurden auch Pferdeharnische und Elefantenharnische.

Bedeutungsentwicklung

Ursprünglich wurde die Bezeichnung auf die gesamte Ausrüstung (Vollharnisch) eines Ritters angewandt. Um etwa 1200 wandelte sich die Bedeutung und der harnasch war nur noch der zum Schutz des Oberkörpers bestimmte Teil der Rüstung.

Im Hochmittelalter war der Harnisch eine auch „Brünne“, „Halsberc“ oder „Haubert“ genannte Kettenrüstung, die sich über verschiedene Mischformen zum spätmittelalterlichen und frühneuzeitlichenW-Logo.png Plattenpanzer entwickelte. Solche Rüstungen wurden von einem Plattner hergestellt und anschließend von einem Harnischfeger poliert oder geätzt.

Typologie

Harnisch ist ein Sammelbezeichnung für Schutzwaffen innerhalb der Gruppe der Rüstungen, die zur Körperbedeckung dienen. Untergruppen von Harnischen haben sich in verschiedenen Zeiträumen, Kulturkreisen und nutzungsbezogen entwickelt. Insbesondere sind dazu bekannt:

  • Halbharnisch eine Gruppe von Rüstungen, die von Fußsoldaten und Reitern genutzt wurden.
    • Küriss eine Variante der Halbharnische für die Reiterei.
    • Kürass eine Variante, die nur den Brust und Bauchbereich geschützt hat.

Beispiele für weitere vor- und frühgeschichtliche, antike, mittelalterliche und frühneuzeitliche Rüstungen:

Insbesondere seit dem Spätmittelalter kamen Plattenrüstungen auf, die für eine bestimmte Verwendung geeignet waren, siehe dazu: Arten von Plattenpanzern.

Weblinks

Wiktionary Wiktionary: Harnisch – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
 Commons: Category:Plate armour – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Literatur

  • Joachim BumkeW-Logo.png: Höfische Kultur. Literatur und Gesellschaft im hohen Mittelalter (= dtv 4442). 2 Bände. Deutscher Taschenbuch-Verlag, München 1986, ISBN 3-423-04442-X.

Einzelnachweise

Muster-Wappenschild-Info.png

Dieser Artikel basiert auf dem Beitrag „Harnisch“ aus der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 13. August 2019 (Permanentlink: [1]). Der Originaltext steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation bzw. unter CC-by-sa 3.0. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Autoren verfügbar.