John Philipot

Aus Heraldik-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen von John Philipot

John Philipot (* 1588 in FolkestoneW-Logo.png; † 22. November 1645; Grab in der Kirche St Benet Paul’s WharfW-Logo.png) war ein Politiker und ein Wappenoffizier (englisch officer of arms) am College of Arms („Wappen-/Heroldsamt“) in London. Er saß von 1628 bis 1629 im Unterhaus.

Leben

Philipot wurde 1588 in Folkestone geboren und war der zweite Sohn von Henry Philpot, dem Bürgermeister dieses Dorfes. 1604 wurde er Lehrling bei einem Tuchmacher in der City of LondonW-Logo.png. Diese Lehre wurde spätestens 1613 beendet. Philipot wurde zum Blanche Lyon Pursuivant of Arms Extraordinary ernannt und fünf Jahre später zum Rouge Dragon Pursuivant of Arms in Ordinary befördert. 1624 wurde er zum Somerset Herald of Arms in Ordinary ernannt, nachdem er das Amt von seinem Vorgänger gekauft hatte. Als Wappenoffizier nahm Philippot an der Beerdigung von Jakob I.W-Logo.png und der Krönung Karls I.W-Logo.png teil. 1628 bis 1629 war er im Unterhaus Abgeordneter für SandwichW-Logo en.png (bis König Karl I. beschloss, elf Jahre lang ohne Parlament zu regieren).[1]

Philipot fungierte 1633 als Stellvertreter des Garter Principal King of Arms, Sir William Segar. Ab 1637 war Philipot RegistrarW-Logo.png des Colleges. Im Bürgerkrieg ging er mit dem König nach Oxford und wurde am 18. Juli 1643 an der Oxford University zum Doctor of Civil Law („Doktor für Zivilrecht“) ernannt.[1] Er wurde 1645 von Parlamentariern in der Nähe von Oxford für kurze Zeit gefangen genommen. Er starb am 22. November 1645 und wurde in der Kirche St. Benet Paul's Wharf begraben.

Werk

Obwohl er erfolgreich die Position des Somerset Herald of Arms in Ordinary („Ordentlicher Herold der Wappen von Somerset“) ausfüllte, wurde er einem breitem Publikum durch seine Veröffentlichung einer Wappenrolle der Lord Wardens of the Cinque PortsW-Logo.png bekannt.

  • Francis W Steer (Ed.), John Philipot's Roll of the Constables of Dover Castle and Lord Wardens of the Cinque Ports, 1627. (G Bell and Sons: London, 1956).

Einzelnachweise

Muster-Kolbenkreuz.png

Dieser Artikel basiert auf dem Beitrag „John_Philipot“ aus der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 13. November 2019 (Permanentlink: [1]). Er steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation bzw. unter CC-by-sa 3.0. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.