Flagge Andorras

Aus Heraldik-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Flagge Andorras
Flag of Andorra.svg

Vexillologisches Symbol: Bürgerliche Flagge und Dienstflagge an Land?
Seitenverhältnis: 7:10
Offiziell angenommen am: 20. Juni 1996

Die Flagge Andorras ist eine Trikolore, die aus drei senkrechten Streifen in Blau, Gelb und Rot bestehen. Der mittlere Streifen trägt das Wappen Andorras.

Beschreibung

Die Breite der drei Streifen der andorranischen Flagge steht in einem Verhältnis von 8:9:8, das heißt der mittlere (gelbe) Streifen ist etwas breiter als die beiden äußeren. Die Farben Blau und Rot der andorranischen Flagge sind zwei Farben der französischen Flagge, Rot und Gelb sind die spanischen Farben. Im Wappen steht im linken oberen Viertel die Mitra und Hirtenstab des Bischofs von Urgel, die drei roten Pfähle rechts oben stehen für die Grafen von Foix, die vier Pfähle unten links für Katalonien und die Kühe im vierten Viertel stehen für die Grafen von Béarn. Der lateinische Spruch bedeutet „Einigkeit macht stark“.

Nur die Staatsflagge trägt das Wappen, die Zivilflagge kommt ohne Wappen aus. Eher ungewöhnlich für Nationalflaggen ist das Seitenverhältnis von 7:10.

System Blau Gelb Rot (auch im Wappen) Beige im Wappen Braun im Wappen (Wahlspruch) Gelb im Wappen Weiß im Wappen Blau im Wappen (Halsbänder der Kühe)
RGB 15-34-140 244-228-0 237-25-45 226-195-145 79-33-0 255-234-15 255-255-255 0-58-255
Hexadezimalformat #0F228C #F4E400 #ED192D #E2C391 #4F2100 #FFEA0F #FFFFFF #003AFF

Geschichte

Flagge Andorras

Bis 1806 wurde in Andorra die Flagge Kataloniens verwendet, da der Bischof von Urgel, dem katalonischen Herrscher Untertan war.

Die erste bekannte Flagge Andorras wurde 1806 eingeführt und leitete sich von der Flagge der Grafen von Foix ab. Es war eine senkrecht geteilte gelb-rote Flagge.

Vermutlich seit 1866 wurde eine horizontale Trikolore in Rot-Gelb-Blau mit einer Krone im gelben Streifen verwendet. Spätestens ab 1939 wurde die vertikale Version benutzt, eventuell auch schon früher parallel zur horizontalen Flagge. Das Wappen auf der Flagge änderte sich seitdem nur wenig. Offiziell bestätigt wurde die Flagge aber erst am 20. Juni 1996 durch die Versammlung des Consell General de les Valls (Generalrat der Täler).

Laut einer Legende führte man das Wappen in die Staatsflagge erst ein, als ständig Bürger des Tschads in die Ständige Vertretung Andorras in Paris kamen.[1] Allerdings führt Andorra das Wappen seit 1939 in seiner Staatsflagge, als es den Tschad noch gar nicht gab.[2]. Die Flagge des Tschad hat nur ein anderes Format als die andorranische Zivilflagge. Genauso verhält es sich mit der Flagge Rumäniens, die für den blauen Streifen einen leicht anderen Farbton verwendet. Die Flagge Moldawiens hat zusätzlich das Staatswappen im gelben Streifen und hat als einzige kulturelle Flagge eine Beziehung zu einer der drei anderen, nämlich zu der von Rumänien.

Die verschiedenen Gemeinden (Täler) führen in der Trikolore ihre eigenen Wappen, es gibt auch Berichte über eine Flagge der Hauptstadt Andorra la Vella, die sich aus deren Wappen ableitet.

Literatur

  • Whitney Smith, Ottfried Neubecker: Wappen und Flaggen aller Nationen. Battenberg, München 1980, ISBN 3-87045-183-1.
  • Karl-Heinz Hesmer: Flaggen und Wappen der Welt. Geschichte und Symbolik der Flaggen und Wappen aller Staaten. Bertelsmann-Lexikon-Verlag, Gütersloh 1992, ISBN 3-570-01082-1.
  • Flags of the world. Dorling & Kinderley Book, London UK 1997, ISBN 0-7513-1079-4.

Einzelnachweise

  1. P. C. Lux-Wurm: „A brief note on the flags of Andorra“ in „The Flag Bulletin Vol. XV, No. 1“, Flag Research Center, Winchester MA Jan.-Feb. 1976, S. 28
  2. siehe u. a. Flaggenbuch, Bearbeitet und herausgegeben vom Oberkommando der Kriegsmarine, Berlin 1939, Reichsdruckerei, M.Dv.Nr.377

Weblinks

 Commons: Flaggen Andorras – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Quellenhinweis

Muster-Wappenschild-Info.png

Dieser Artikel basiert auf dem Beitrag „Flagge_Andorras“ aus der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 26. Mai 2010 (Permanentlink: [1]). Der Originaltext steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation bzw. unter CC-by-sa 3.0. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Autoren verfügbar.