Albrecht IV. (Österreich)

Aus Heraldik-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Albrecht IV. (* 19. September 1377 in Wien; † 14. September 1404 in Klosterneuburg, Niederösterreich) war ein deutscher Fürst aus dem Hause Habsburg und Erzherzog von Österreich.

Herkunft

Albrecht wurde als einziges Kind und Nachfolger des Herzog Albrecht III. (1348–1395) und seiner zweiten Ehefrau Prinzessin Beatrix von Nürnberg-Hohenzollern (1355–1414), Tochter des Burggrafen Friedrich V. und seiner Gemahlin Elisabeth von Meißen geboren.

Heirat und Nachkommen

Am 24. April 1390 heiratet er in Wien die Prinzessin Johanna Sophie von Bayern (1373–1410), Tochter Herzog Albrechts I. von Bayern und seiner Gemahlin Prinzessin Margarethe von Liegnitz-Brieg. Aus der Ehe gingen zwei Kinder hervor:

Leben

Nach seinem Regierungsantritt (1395) geriet Herzog Albrecht IV. sofort in einen Gegensatz zu seinem Vetter, Herzog Wilhelm von Österreich (1370–1406), der als Ältester die Gesamtherrschaft beanspruchte. Am 22. November 1395 kam es im Vertrag von Hollenburg zu einer Verständigung. Man einigte sich über eine gleichberechtigte und gemeinsame Regierung in allen Ländern. Die Einkünfte wurden gleichmäßig geteilt. Der etwas weltfremde Albrecht fügte sich im Wesentlichen seinem Vetter Wilhelm, der in der Folge die größere Bedeutung erlangte.

In den Auseinandersetzungen zwischen den luxemburgischen Brüdern, König Wenzel von Böhmen und König Sigismund von Ungarn, unterstützte Albrecht wie sein Vater den König von Ungarn. Während des Kriegszuges gegen Böhmen und Mähren bekämpfte Albrecht IV. besonders die mährischen Freibeuter, die die österreichischen Grenzgebiete brandschatzten. Auf einem dieser Feldzüge starb Herzog Albrecht IV. im September 1404 in Klosterneuburg bei Wien. Während der verhältnismäßig kurzen Regierungszeit Herzog Albrechts IV. zeichnete sich erstmals die Türkengefahr ab. Unter diesem Druck und durch die Streitigkeiten unter den Habsburgern war der Einfluss der Stände gewachsen.

Literatur

Weblinks


Vorgänger Amt Nachfolger
Albrecht III. Herzog von Österreich
1395–1404
Albrecht V.
Regenten Wilhelm (1404–1406), Leopold (1406–1411)



Muster-Wappenschild-Info.png

Dieser Artikel basiert auf dem Beitrag „Albrecht_IV._(Österreich)“ aus der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 28. Juni 2010 (Permanentlink: [1]). Der Originaltext steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation bzw. unter CC-by-sa 3.0. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Autoren verfügbar.