Norroy and Ulster King of Arms

Aus Heraldik-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Norroy and Ulster King of Arms
Coat of Arms of the Norroy and Ulster King of Arms.svg
Wappen
Norroy and Ulster King of Arms
Details
Heraldischer Stil Britisch
Zuständigkeit England, nördlich des Flusses Trent und Nordirland
Behörde, Amt, Autorität College of Arms
Henry Paston-Bedingfeld, Norroy and Ulster King of Arms, in der Amtsrobe des York Herald

Norroy and Ulster King of Arms ist der Amtsname des rangniedrigsten der drei englischen Wappenkönige (engl.: Kings of ArmsW-Logo en.png). Inhaber des Amtes ist seit dem 1. Juli 2014 Timothy Hugh Stewart Duke als Nachfolger von Henry Paston-Bedingfeld.[1]

Allgemeines

Der Norroy and Ulster King of Arms ist der rangniedrigere der beiden Provinz-Wappenkönige. Er ist für heraldische Angelegenheiten aus England nördlich des Flusses TrentW-Logo.png sowie Nordirland zuständig. In dieser Eigenschaft ist er officer of arms des englischen Wappenamtes (College of Arms).

Das Amt wurde 1943 durch Zusammenlegung der Ämter des Norroy King of Arms und des Ulster King of Arms geschaffen. Der Norroy King of Arms wird erstmals 1276 urkundlich erwähnt, das Amt des Ulster King of Arms wurde 1552 von König Edward VI.W-Logo.png geschaffen.

Der Norroy and Ulster King of Arms ist Registrar und Wappenkönig (engl.: king of arms) des Order of St. PatrickW-Logo.png. Allerdings wurden seit 1934 keine neuen Mitglieder dieses Ordens ernannt, 1974 starb der letzte Ritter.

Insignien

Wie alle Herolde besitzt auch der Norroy and Ulster King of Arms ein Amtswappen, das er neben seinem persönlichen Wappen führt, und eine Amtstracht, den Tappert, der reich geschmückt ist, zudem einen Heroldsstab. Das Wappen wird in der jetzigen Form seit 1980 geführt. Im Rahmen der Krönungszeremonie der britischen MonarchenW-Logo.png tragen die Wappenkönige als einzige der Anwesenden, außer dem Monarchen, eine Krone (die beiden Provinz-Wappenkönige tragen silberne, vergoldete Kronen).

Wappenaufrisse

Norroy Wappenkönige bis 1943

(L) zeigt an, dass der Inhaber „Lancaster King of Arms“ war. Dieser Titel wurde für den Wappenkönig der nördlichen Provinz in den Regierungen von Heinrich IV.W-Logo.png, V.W-Logo.png und VI.W-Logo.png anstelle von Norroy verwendet.

Ulster Wappenkönige bis 1943

  • 1552-1566 Bartholomew W. Butler, Esq.
  • 1566-1588 Nicholas Narbon, Esq.
  • 1588-1597 Christopher Ussher, Esq.
  • 1597-1629 Daniel Molyneux, Esq.
  • 1629-1633 Daniel Molyneux and Adam Ussher, Esq.
  • 1633-1655 Thomas Preston, Esq.
  • 1655-1660 Sir Richard Carney
  • 1660-1683 Sir Richard St George
  • 1683-1698 Sir Richard Carney and George Wallis, Esq.
  • 1698-1722 William Hawkins, Esq.
  • 1722-1759 William Hawkins and John Hawkins, Esq.
  • 1759-1765 James McCulloch, Esq.
  • 1765-1787 William Hawkins, Esq.
  • 1787-1788 Gerald Fortescue, Esq.
  • 1788-1820 Rear AdmiralW-Logo en.png Sir Chichester FortescueW-Logo en.png
  • 1820-1853 Sir William BethamW-Logo en.png
  • 1853-1892 Sir Bernard BurkeW-Logo en.png
  • 1893-1908 Sir Arthur VicarsW-Logo en.png
  • 1908-1940 Sir Nevile Rodwell WilkinsonW-Logo en.png
  • 1940-1943 Vakant, Pflichten durchgeführt von Thomas Ulick SadleirW-Logo en.png (Deputy Ulster)

Norroy und Ulster Wappenkönige ab 1943

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Wappenkönige von Norroy und Ulster – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise


Muster-Wappenschild-Info.png

Dieser Artikel basiert auf dem Beitrag „Norroy_and_Ulster_King_of_Arms“ aus der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 13. September 2017 (Permanentlink: [1]). Der Originaltext steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation bzw. unter CC-by-sa 3.0. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Autoren verfügbar.