Wappen der Gemeinde Sankt Wolfgang

Aus Heraldik-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sankt Wolfgang
Freistaat Bayern
DEU Sankt Wolfgang (Oberbayern) COA.svg
Wappen der Gemeinde Sankt Wolfgang
Blasonierung

„Wellenförmig geteilt von Rot und Silber; oben ein silberner Pferderumpf, unten ein schräggestelltes blaues Beil.“

Gemeindefarben
               Blau-Weiß-Blau
Basisdaten
Einführung: 1973
Rechtsgrundlage: Beschluss der Regierung Oberbayerns
Belege: Regierungsbeschluss vom 12. Juni 1973

Das Wappen der Gemeinde Sankt Wolfgang ist seit 1973 neben der Flagge das offizielle Hoheitszeichen von Sankt WolfgangW-Logo.png.

Blasonierung

„Wellenförmig geteilt von Rot und Silber; oben ein silberner Pferderumpf, unten ein schräggestelltes blaues Beil.“

Geschichte

Das Wappen wurde vom GautingerW-Logo.png Heraldiker Heinz Bessling gestaltet.

Das Pferd im oberen Teil des Wappens entstammt dem Wappen der Grafen Fraunberger zu HaagW-Logo.png. Sankt Wolfgang war über Jahrhunderte Bestandteil der ehemaligen Grafschaft HaagW-Logo.png.

Das Beil im unteren Teil des Wappens nimmt Bezug auf den Namen der Gemeinde. Es ist eines der Attribute des Heiligen Wolfgang, der in der Wallfahrtskirche verehrt wird in Erinnerung an eine von ihm im 10. Jahrhundert unter dem Altar der Wolfgangskapelle erweckte Quelle.

Die Regierung von Oberbayern genehmigte mit Beschluss vom 12. Juni 1973 die Führung des Wappens durch die Gemeinde.

Siehe auch

Literatur

  • Unser Bayern (Heimatbeilage der Bayerischen Staatszeitung) Bd. 23 (1974), S. 48
  • Erdinger Neueste Nachrichten (Lokalteil der Süddeutschen Zeitung), 27. April 1993

Weblinks

Muster-Wappenschild-Info.png

Dieser Artikel basiert auf dem Beitrag „Wappen_der_Gemeinde_Sankt_Wolfgang“ aus der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 29. November 2020 (Permanentlink: [1]). Der Originaltext steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation bzw. unter CC-by-sa 3.0. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Autoren verfügbar.