Wappen der Landschaften Finnlands

Aus Heraldik-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Liste zeigt die Wappen der 19 Landschaften FinnlandsW-Logo.png.

Die Landschaften Finnlands (finnisch maakunnat, schwedischW-Logo.png landskap) sind regionale Verwaltungseinheiten und führen ihren Ursprung zumeist auf die historischen LandschaftenW-Logo.png aus der Zeit der schwedischen Herrschaft zurück.

Liste

Lage Wappen Region Anmerkungen
Ahvenanmaan.maakunta.suomi.2008.svg Åland ÅlandW-Logo.png
Wappenbeschreibung: In Blau ein laufender goldener Hirsch mit goldenem Geweih. Auf dem Wappen ruht eine flache Perlenkrone.
Kainuun.maakunta.suomi.2008.svg Kainuu
KainuuW-Logo.png
(Kajanaland)
Wappenbeschreibung: Im goldenen Wappen liegt ein grüner Balken. Dieser teilt oben nach dem Tannenschnitt und unten nach dem Wellenschnitt.
Kanta-Häme.sijainti.suomi.2010.svg Tavastia Proper Kanta-HämeW-Logo.png
(Egentliga Tavastland)
Wappenbeschreibung: Im roten Schild ein laufender goldener Luchs mit goldener Zunge und schwarzen Ohrenspitzen über dem drei silberne sechszackige Sterne schweben und unter ihm vier (1;3) silberne Rosen sind.
Kymenlaakso.sijainti.suomi.2010.svg Kymenlaakso KymenlaaksoW-Logo.png
(Kymmenedalen)
Wappenbeschreibung: Im von Blau und Weiß geteilten Schild ist oben ein weißer wachsender nach rechts gebogener Fisch (Lachs) mit anders gefärbten Flossen und unten ist ein blaues Netz aufgelegt.
Lapin.maakunta.suomi.2008.svg Lapin maakunnan vaakuna.svg LapplandW-Logo.png
(Lappi, Lapland)
Wappenbeschreibung: In Rot ein mit grüner kurzen Hose bekleideter in Front stehender Wilder Mann mit schwarzen Bart und grünem Haarkranz eine goldene Keule über der rechten Schulter haltend. Auf den Schild ruht eine flache Perlenkrone.

Symbolik: Das Wappen der Landschaft Lappland stammt von dem Wappen der historischen schwedischen ProvinzW-Logo.png ab und zeigt einen Wilden Mann im roten Schild.

Keski-Suomen.maakunta.suomi.2008.svg Central Finland MittelfinnlandW-Logo.png
(Keski-Suomi,
Mellersta Finland)
Wappenbeschreibung: In Silber ein balzender rotgeschnäbelter schwarzer Auerhahn.
Keski-Pohjanmaan.maakunta.suomi.2008.svg Central Ostrobothnia MittelösterbottenW-Logo.png
(Keski-Pohjanmaa,
Mellersta Österbotten)
Wappenbeschreibung: In Blau ein rotbewehrter widersehender silberner Marder, über dem balkenweise drei und unter ihm zwei silberne nagelgespitzte Tatzenkreuze sind. Auf den Schild ruht eine flache Perlenkrone.
Pohjois-Karjalan.maakunta.suomi.2008.svg North Karelia NordkarelienW-Logo.png
(Pohjois-Karjala,
Norra Karelen)
Wappenbeschreibung: In Rot zwei silberne Rechtarme aus dem Schildrand hervorbrechend, rechts mit goldenem Gelenkschutz ein silbernes goldgegrifftes Schwert und links einen goldgegrifften Krummsäbel schwingend. Zwischen den Armen schwebt eine goldene Krone.
Pohjois-Pohjanmaan.maakunta.suomi.2008.svg Pohjois-Pohjanmaan vaakuna.svg NordösterbottenW-Logo.png
(Pohjois-Pohjanmaa,
Norra Österbotten)
Wappenbeschreibung: In Blau sechs (2;2;2) weiße flüchtende Hermeline mit schwarzen Schwanzspitzen.
Pohjois-Savon.maakunta.suomi.2008.svg North Savonia NordsavoW-Logo.png
(Pohjois-Savo,
Norra Savolax)
Wappenbeschreibung: Im schwarzen Schild ein goldener gespannter Bogen mit silberner Sehne. Der Bogen zeigt nach rechts oben und sein goldener Pfeil hat eine silberne Spitze und Befiederung.
Päijät-Häme.sijainti.suomi.2010.svg Päijänne Tavastia Päijät-HämeW-Logo.png
(Päijänne Tavastland)
Wappenbeschreibung: In Blau eine fischgeschwänzte Jungfrau mit blonden wehenden Haaren lässt einen goldenen Vogel mit angelegten Schwingen und aufgestellten Schwanzfedern fliegen.
Pohjanmaan.maakunta.suomi.2008.svg Ostrobothnia ÖsterbottenW-Logo.png
(Pohjanmaa)
Wappenbeschreibung: In Rot eine goldene Wasa-Garbe und darüber das goldene Schildhaupt mit vier (2;2) roten flüchtenden Hermelinen.
Pirkanmaan.maakunta.suomi.2008.svg Pirkanmaa PirkanmaaW-Logo.png
(Birkaland)
Wappenbeschreibung: Im goldenen Schild trennt der Eisenhutschnitt das rote Schildhaupt.
Satakunnan.maakunta.suomi.2008.svg Satakunta SatakuntaW-Logo.png
(Satakunda)
Wappenbeschreibung: Im von Blau und Gold geteilten Schild ein goldgekrönter rotbewehrter rotgezungter und rotgeaugter schwarzer Bär mit einem goldgegrifftes silberner Schwert in beiden Pranken wird von zwei silbernen siebenzackigen Sternen begleitet. Auf den Schild ruht eine goldene Krone.
Etelä-Karjala.sijainti.suomi.2010.svg South Karelia SüdkarelienW-Logo.png
(Etelä-Karjala,
Södra Karelen)
Pennant of Etelä-Karjala.PNG
Wappenbeschreibung: In Rot und Schwarz als Schildfuß, durch einen schmaleren weißen Wellenbalken geteilt zeigt oben zwei schwebende silberne Rechtarme, rechts mit goldenem Gelenkschutz ein silbernes goldgegrifftes Schwert und links einen goldgegrifften. Krummsäbel schwingend.
Etelä-Pohjanmaan.maakunta.suomi.2008.svg South Ostrobothnia SüdösterbottenW-Logo.png
(Etelä-Pohjanmaa,
Södra Österbotten)
Wappenbeschreibung: In Blau drei pfahlgestellte weiße flüchtende Hermeline mit schwarzen Schwanzspitzen.
Etelä-Savon.maakunta.suomi.2008.svg South Savonia SüdsavoW-Logo.png
(Etelä-Savo,
Södra Savolax)
Wappenbeschreibung: Im schwarzen Schild ein goldener gespannter Bogen mit silberner Sehne. Der Bogen zeigt nach links oben und sein goldene Pfeil hat eine silberne Spitze und Befiederung.
Uusimaa.sijainti.suomi.2011.svg Uusimaa UusimaaW-Logo.png
(Nyland)
Wappenbeschreibung: Im blauen Schild ein goldenes Ruderboot mit Pinne zwischen zwei silbernen Wellenbalken.
Varsinais-Suomen.maakunta.suomi.2008.svg Finland Proper Varsinais-SuomiW-Logo.png
(Egentliga Finland)
Wappenbeschreibung: In Rot ein goldgekrönter goldener Spangenhelm en face (dem Betrachter zugewandt) gestellt, hinter dem zu jeder Seite eine blaue Flagge mit kleinem dreieckigen Einschnitt an der FlugseiteW-Logo.png und mit goldenem Kreuz am goldenen Stock weht. Auf dem Wappen ruht eine goldene Krone.

Weblinks

 Commons: Coats of arms of regions of Finland – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Muster-Wappenschild-Info.png

Dieser Artikel basiert auf dem Beitrag „Wappen_der_Landschaften_Finnlands“ aus der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 22. Januar 2021 (Permanentlink: [1]). Der Originaltext steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation bzw. unter CC-by-sa 3.0. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Autoren verfügbar.