Knollengewächse (Heraldik)

Aus Heraldik-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Geernteter, biologisch angebauter Knoblauch
 
Knoblauchzwiebel in der Heraldik
Ver­schiedene Wurzel­gemüse: Speiserüben, Pastinaken, Karotten, Rote Bete (von oben links im Uhr­zeiger­sinn)

Knollengewächse (auch Knollenfrüchte, Knollenpflanzen, Pflanzenknollen, Küchengewächse kurz Knollen oder ähnlich genannt; französisch plantes bulbeuses; englisch tuberous oder bulbous plants) ist in der Heraldik ein Ordnungsbegriff, der bestimmte Wappenfiguren in einer Gruppe zusammenfaßt (WBO-Bereich von 2551 bis 2600). Obwohl die Gruppe sich zwanglos an Unterscheidungsmerkmale der Biologie und der KüchenspracheW-Logo.png anlehnt, stellt der Ordnungsbegriff „Knollengewächse“ kein biologisches oder küchensprachliches Taxon dar.

Übersicht

Jede Mitglied, welches der Gruppe der „Knollengewächse“ zugeordnet ist, ist in der Heraldik eine gemeine Figur. Die Gruppe umfaßt in der Wappenbilderordnung des Herolds

Viele dieser Motive besitzen eigene Regeln für die Darstellung in Schild oder Oberwappen beziehungsweise als Schildhalter.

Weblinks

 Commons: Knollengewächse in der Heraldik – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Commons: Pilze in der Heraldik – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien