Baum (Heraldik)

Aus Heraldik-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Birnbaum mit Früchten

Der Baum ist in der Heraldik eine gemeine Figur.

Darstelllung

Die Darstellung von Bäumen ist in der Heraldik erfolgt sehr reduziert, das heißt, die jeweiligen Baummotive erscheinen sehr stilisiert und gleichen nicht immer dem natürlichen Vorbild.

Im Wappen sind fast alle in Europa vorkommenden Bäume vertreten. Grundsätzlich wird zwischen einem aufgewachsenen und einem ausgerissenen Baum unterschieden. Letzterer wird mit Wurzeln dargestellt, die oft anders gefärbt (tingiert) sein können.

Je nach Baumart werden die Blätter, Früchte und Blüten unverhältnismäßig groß dargestellt und auf eine geringere Anzahl beschränkt. Diese Menge ist in vielen Wappen von Bedeutung und muss gemeldet (blasoniert) werden. Der Stamm wird vorwiegend schwarz, das Laub in Grün und die Blüten stilisiert in Farbe oder Metall abgebildet. Bekannt ist der Baum im Siegel von Lindau bereits seit dem 14. Jahrhundert und folglich auch wenig später im Wappen [1]. Beliebte Bäume sind Linde, Eiche und Birke von den Laubbäumen, einschließlich der Obstbäume mit den sich gut abhebenden Früchten, wie Birne, Apfel und Kirschen. Bei den Nadelbäumen ist die Tanne im Wappen. Häufig zwei oder drei nebeneinander. Viele Bäume wachsen auf einem Berg. Andere Nadelbäume nicht ausgeschlossen.

Bestandteile des Baumes

Alle Teile eines Baumes finden sich in Vereinfachung als gemeine Figuren in Wappen (Baumstumpf/Stubben, Stamm, dicker Ast, Zweig, Blatt, Frucht und so weiter). Die Beschreibung erfolgt entsprechend. Äste werden kreuzweise, bevorzugt schragenweise, dargestellt und als Kreuz behandelt.

HW Gtk-go-forward-ltr.png Hauptartikel: Baumstumpf (Heraldik)
HW Gtk-go-forward-ltr.png Hauptartikel: Ast (Heraldik)

Verbreitung

Am bekanntesten ist die Zeder im Wappen und in der Fahne des Libanons.

Weblinks

 Commons: Baum in der Heraldik – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Lexikon Heraldik, Gert Oswald, VEB Bibliographische Institut Leipzig, 1984


Muster-Wappenschild-Info.png

Dieser Artikel basiert auf dem Beitrag „Baum_(Heraldik)“ aus der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 29.Mai 2010 (Permanentlink: [1]). Der Originaltext steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation bzw. unter CC-by-sa 3.0. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Autoren verfügbar.