Wappen Kambodschas

Aus Heraldik-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wappen Kambodschas
Royal arms of Cambodia.svg
Details
Alternative Namen ព្រះរាជសិង្ហា
Zum Führen des Wappens berechtigt Norodom SihamoniW-Logo.png, Staatsoberhaupt/König von KambodschaW-Logo.png
Eingeführt 1953 (Original)
1993
Helm Anstelle eines Helms die königliche Krone von Kambodscha mit Lichtstrahlen, die von ihr ausgehen.
Schildhalter Zwei Kreaturen: Gajasiha („Elefanten-Löwe“) und Rajasiha („König der Löwen“), sie halten zwei fünfstufige königliche Sonenschirme
Wahlspruch (Devise) ព្រះចៅ ក្រុង កម្ពុជា
Preahchau Krong Kampuchea
„König von Kambodscha“
Orden und Ehrenzeichen Königlicher Orden von KambodschaW-Logo.png
Königliches Wappen von Kambodscha

Das Wappen des Königreiches KambodschaW-Logo.png ist seit 1993, dem Jahr der ersten freien Wahlen nach dem Sturz der Roten KhmerW-Logo.png und der Einführung der konstitutionellen Monarchie, in Gebrauch. Es unterscheidet sich von dem Wappen von 1948 nur in Details.

Beschreibung

Im blauen Wappenschild zwei übereinander stehende goldene Becher auf dem ein goldenes Schwert mit der Spitze nach rechts zeigend aufliegt und alles von zwei grünen Lorbeerzweigen begleitet wird. Im Schildfuß ist der Königlicher Orden von KambodschaW-Logo.png. Auf dem Schild ist die goldene, an der Spitze strahlende königliche Krone mit begleitenden Arabesken. Der Schild ist vom silber – goldenen Wappenmantel mit Goldsaum umgeben.

Schildhalter sind zwei goldene rotgezungte asiatische Fabellöwen. Der rechte ist ein Gajasiha („Elefanten-Löwe“, mit Rüssel und Stoßzähnen), der linke ein Rajasiha („König der Löwen“). Beide halten jeweils einen vierstufigen goldenen Sonnenschirm. Sie stehen auf einem blauen Band mit goldenen Rändern und weißer Schrift, das den Schriftzug ព្រះចៅ ក្រុង កម្ពុជា (Preahchau Krong Kampuchea), „König von Kambodscha“ enthält. Unter den Schild befinden sich goldene Arabesken.

Symbolik

Das Wappen von 1948 hatte ein fünfstufigen Schirm.

Einer Legende nach wurde das Schwert durch den Gott der Kunst für König Jayavarman VI.W-Logo.png (regierte 1080 bis 1106) hergestellt. Die Becher symbolisieren die rituelle Vorführung dieses heiligen Schwertes (preah khan). Ein blaues Band mit Goldkante zeigt die Wappendevise.

Geschichte

Das Wappenwesen königlicher Manier wurde mit dem Sturz der Monarchie zu Zeiten der Republik KhmerW-Logo.png eingestellt (von 1970-1975). Es wurde 1993 mit der Wiedereinführung der Monarchie unter Norodom SihanoukW-Logo.png für den offiziellen Gebrauch wiederhergestellt. Für Kambodscha wurden in den folgenden Perioden andere Wappen verwendet: Für die Republik Khmer (d. h. die Ära der Roten Khmer: 1975-1979), für Volksrepublik KampucheaW-Logo.png (1979-1989) und den Staat Kambodscha (1989-1993).

Bild Staat Gebrauch
Coat of arms of Cambodia (1935–70).svg Königreich von KambodschaW-Logo.png (frühere Version) 1953–1970
Coat of arms of The Khmer Republic.svg Republik KhmerW-Logo.png 1970–1975
Emblem of Democratic Kampuchea 1975–1979.svg Demokratisches KampucheaW-Logo.png 1975–1982
Coat of arms of Coalition Government of Democratic Kampuchea.jpg Koalitionsregierung des Demokratischen KampucheaW-Logo.png 1982–1992
Emblem PR Kampuchea 1979-1989.svg Volksrepublik KampucheaW-Logo.png 1979–1989
Coat of arms of State of Cambodia.svg Übergang und Staat KambodschaW-Logo en.png 1989–1992
Emblem of Cambodia UNTAC.svg United Nations Transitional Authority in CambodiaW-Logo.png (UNTAC) 1992–1993

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Wappen Kambodschas – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Muster-Wappenschild-Info.png

Dieser Artikel basiert auf dem Beitrag „Wappen_Kambodschas“ aus der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 01. März 2019 (Permanentlink: [1]). Der Originaltext steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation bzw. unter CC-by-sa 3.0. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Autoren verfügbar.