Blutegel (Wappentier)

Aus Heraldik-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Drei Blutegel
(gemäß Siebmacher)
Medizinischer Blutegel (Hirudo medicinalis)

Das Wappentier Blutegel (auch Egel, Ringelwurm, Bluteglese, veraltet und falsch: Blutigel genannt; frz.: sangsue; engl.: leech) ist in der Heraldik eine gemeine Figur.

Darstellung

Die gemeine Figur Blutegel ist dem gleichnamigen medizinischen BlutegelW-Logo.png (hirudo medicinalis) nachempfunden. Die Figur erscheint gewöhnlich "S-förmig". Andere Stellungen („geringelt“, „verknotet“, „andere Wappenfiguren umringelnd“) sind zu melden. Der Egel wird in Wappen gewöhnlich in Schwarz dargestellt, kann aber auch in einer anderen heraldischen Farbe tingiert sein.

Blutegel (Tafel XXI. Figur 10.): im Wappen der Igloff in Bayern; dieses Wappen hat sehr bedeutende Ähnlichkeit mit dem Stammwappen der Igelström in Livland: nämlich fünf dergleichen Thiere; ebenfalls im Schrägbalken gestellt, 2:1:2.“

Siebmacher/Gritzner (1889)[1]

Wappenbilderordnung

Weblinks

Wiktionary Wiktionary: Blutegel – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise

  1. J. Siebmacher's grosses und allgemeines Wappenbuch, Einleitungsband, Abteilung B: Grundsätze der Wappenkunst verbunden mit einem Handbuch der heraldischen Terminologie (Maximilian Gritzner). Nürnberg: Bauer & Raspe, 1889.