Zebra (Wappentier)

Aus Heraldik-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Time to stop 40px.png
In der Früh-/Blütezeit des Wappenwesens ist eine Wappenfigur, die eigens zur Darstellung eines Zebras verwendet wird, nicht gebräuchlich.
Zebra
 
Faktisch
(2014, Etosha Nationalpark, Namibia)
 
in der Heraldik
(Wappen CebrerosW-Logo.png)

Das Wappentier Zebra (auch Hippotigris, ‚Pferdtiger, getigertes Pferd‘ bzw. Tigerpferd genannt;[1] lateinisch equus zebra; französisch zèbre; englisch zebra) ist in der neueren Heraldik eine seltene gemeine Figur beziehungsweise ein Schildhalter.

Darstellung

Da die Zebrafigur selten in Wappen erscheint, gibt es keine besonderen heraldischen Gestaltungsvorgaben für sie, außer jene, die für ein heraldisches Pferd oder andere Figuren mit einem pferdeartigen Habitus allgemein gelten. Grundsätzlich lehnen sich die Darstellungen von Zebrafiguren an das IdealbildW-Logo.png der gleichnamigen natürlichen ZebrasW-Logo.png (hippotigris) an. Die typischen Merkmale der natürlichen Vorbilder (insbesondere das Streifenmuster) sind bei der Gestaltung der Wappenfigur im Sinne einer heraldischen Stilisierung zu übertreiben. In der Praxis erscheinen Zebrafiguren jedoch oft in einer allzu „naturgetreuen Form/Gestalt“. Bevorzugt ist die Zebrafigur in Wappen stehen/schreitend anzutreffen (als Schildhalter dagegen oft in einer aufrechten/steigenden Stellung). Im Wappenschild erscheint die Zebrafigur gewöhnlich in Einzahl, jedoch oft mit anderen Wappenfiguren oder als Nebenfigur.

Alle heraldischen Farben sind bei der Darstellung einer Zebrafigur möglich; gleichwohl werden Silber und Schwarz als Farbe für das Wappentier bevorzugt.

Zebra als Schildhalter

Zebrafiguren kommen im Wappenwesen häufig als Schildhalter zur Anwendung. Beispielsweise erscheinen sie im Wappen Botswanas als prachtvolle Schildhalter, die mit den Vorderfüßen den eigentlichen Wappenschild „halten“.

Zebra in der Helmzier

Auch in der Helmzier eines Wappens kann ein Zebra vorkommen. Beispielsweise befindet sich im Wappenschild des Wappens Wilhelm (ADW-Nr. 15158) eine Arche NoahW-Logo.png mit zig Wappentieren; in seiner Helmzier erscheint einerseits ein Löwe, andererseits wird dort ein nach links gewendetes wachsendes Zebra dargestellt.

Quagga

Erscheint die ausgestorbene Zebra-Form QuaggaW-Logo.png in einem Wappen, ist das Motiv ausdrücklich mit dem Eigennamen in einer Wappenbeschreibung zu melden und entsprechend aufzureissen. Zum Beispiel wird in dem Wappen der Provinz Westkap ein Quagga dargestellt. Hierbei sind im heraldischen Aufriss ausschließlich Kopf und Hals der Figur deutlich mit zwei Farben gestreift, während der Rest des Motivs vom Rumpf bis zu den Beinen keine Streifen aufweist.

Wappenbilderordnung

Weblinks

Commons: Zebras in der Heraldik – Sammlung von Bildern
Wiktionary Wiktionary: Zebra – Online-Wörterbuch

Siehe auch

Einzelnachweise

  1. Meyers Großes Konversations-Lexikon:
  2. Gert Oswald: Lexikon der Heraldik. Bibliographisches Institut, Mannheim, Wien, Zürich 1984, ISBN 3-411-02149-7, S. 31 (Digitalisat [abgerufen am 29. Februar 2020]).