Elster (Wappentier)

Aus Heraldik-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Elster im Wappen von Meggenhofen

Die Elster (frz: pie; engl.: magpie) ist in der Heraldik ein Wappentier respektive eine gemeine Figur.

Darstellung

Die Merkmale der Elster können im Wappen heraldisch übertrieben dargestellt werden. So wird der Schwanz recht lang und in der Regel aufgestellt gezeigt. Die Seitenpartie des Vogels ist farblich in Weiß vom übrigen schwarzen Körper abgesetzt, wie es der Realität entspricht. Die Hauptblickrichtung ist nach heraldisch rechts.

Symbolik

In Deutschland wird die Elster für einige Wappen zur redenden Wappenfigur. Beispiele sind Elsterwerda, Bad Elster[1], Elsterberg[2] und Elstra.

Wappenbilderordnung

Die Elster wurde in die Wappenbilderordnung (WBO) des Herold (Verein) im Abschnitt 'Andere Wildvögel unter der Nr. 4896 aufgenommen.

Weblinks

 Commons: Elster in der Heraldik – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Literatur

  1. Gert Oswald: Lexikon der Heraldik. VEB Bibliographisches Institut Leipzig, 1984.
  2. Autorenkollektiv: Lexikon der Städte und Wappen der DDR. VEB Verlag Enzyklopädie Leipzig, 1979.


Muster-Wappenschild-Info.png

Dieser Artikel basiert auf dem Beitrag „Elster_(Wappentier)“ aus der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 15. August 2010 (Permanentlink: [1]). Der Originaltext steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation bzw. unter CC-by-sa 3.0. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Autoren verfügbar.