Zylinder (Heraldik)

Aus Heraldik-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
 
Zylinder(hut)
(gemäß WBO, Nr. 9707)
 
Zylinder(hut)
(gemäß Siebmacher)
Zylinderartiger Hut / Zylinder
 
(1434; Detail aus dem Hochzeitsbild des Giovanni Arnolfini und seiner Frau Giovanna Cenami)
 
(1799; Selbstporträt Francisco de GoyaW-Logo.png mit Zylinder aus seinen Los Caprichos)

Der Zylinder (auch Cylinder, Zylinderhut genannt; frz.: chaupeau-haut-de-forme; engl.: top hat) ist in der neueren Heraldik

In der Früh- oder Blütezeit des Wappenwesen (11. bis 15. Jahrhundert) ist das Motiv nicht gebräuchlich.

Darstellung

Die gemeine Figur Zylinder ist in der Regel der gleichnamigen Kopfbedeckung nachempfunden. Sie erscheint (beispielsweise im Wappen Meller), heraldisch stilisiert, als hoher, steifer, meist schwarzer HerrenhutW-Logo.png mit zylindrischem Kopf und fester Krempe (im realen Vorbild aus Filz, Seide, Seidenplüsch, selten auch aus Stroh oder ähnlichem gefertigt).

Wappenbilderordnung

  • Die gemeine Figur moderner Zylinder wurde in die Wappenbilderordnung (WBO) des Herold (Verein) im Abschnitt Gegenstände der Bekleidung sowie Schmuck unter der Nr. 9707 aufgenommen.

Paraheraldik

Auch in der Paraheraldik ist der Zylinder als Wappenmotiv oder Logo gebräuchlich.

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Zylinderhut – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise