Brackenlöwe

Aus Heraldik-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Brackenlöwe (im Schild)
 
 
Pasterwitz / Lehenmann / Wolgemut; gemeinschaftlicher Wappenbrief: Linz 18.05.1492, verliehen von Friedrich III.W-Logo.png,

Das Wappentier Brackenlöwe (frz.: lion à tête de braque; engl.: lion with german dog's head, lion with brach's head) ist in der Heraldik eine sehr seltene gemeine Figur.

Darstellung

Der Brackenlöwe ist ein Mischwesen, das grundsätzlich mit dem Oberkörper einer Bracke und dem Unterkörper eines Löwen dargestellt wird. Andere Kombinationen („Löwe mit Brackenkopf“, „Löwe oben, Bracke unten“) sind zu melden.

Da er sehr selten ist, gibt es keine expliziten heraldischen Vorgaben für ihn (außer jene, die für die gemeinen Figuren Bracke und Löwe allgemein gelten). Die Farbgebung des Motivs und seiner Bewehrung, die Körperstellung und so weiter erfolgen nach den heraldische Regeln.

Abgrenzung

Die Blasonierungen und die Darstelllungen von Wappen, in denen ein Mischwesen aus Bracke und Löwe erscheint, sind teilweise vage oder widersprüchlich. Es ist möglich, daß als Hundeteil ein gemeiner unbestimmter Hund oder eine andere Hundeart (Rüde, Windhund, Talbot) erscheint; oder Bracken- und Löwenteil sind vertauscht (oben Löwe, unten Hund); oder es wird nur ein „Löwe mit Brackenkopf“ dargestellt (kein vollständiger Brackenrumpf). Im Zweifelsfalls sind die Angaben von Wappenstifter/Wappenführender und die Wappengeschichte zu erforschen, um das Motiv bestimmen oder exakt melden zu können.

Wappenbilderordnung

Der Brackenlöwe wurde in die Wappenbilderordnung (WBO) des Herold (Verein) unter der Nr. 6441 aufgenommen.

Siehe auch

Einzelnachweise