Pflugschar

Aus Heraldik-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel beschreibt das Gerät Pflugschar. Für das heraldische Motiv siehe Pflugschar (Heraldik).

Die Pflugschar (die, selten das) ist die Schneide des PflugesW-Logo.png. Als Schar wird unpräzise auch der Pflugkörper in seiner Gesamtheit bezeichnet. Man spricht von mehrscharigen Pflügen, meint aber eigentlich Pflüge mit mehreren Körpern.

Aufbau des Pflugkörpers

Schar eines Pfluges: Meißel (5) und Schar (6) meist integriert als ein ganzes Werkzeugstück
Doppelschar Kehrpflug mit Pflugkarren für Pferdezug

Der Pflugkörper in seiner Gesamtheit besteht aus:

  • Pflugschar: Das den Boden horizontal schneidende Messer, manchmal noch unterteilt in vorschneidenden „Meißel“ und die nachschneidende eigentliche Schar. Zwillingsschare (Doppelschar) an Kehrpflügen waren bei der früheren Zugtieranspannung sehr verbreitet.
  • Streichblech:, (welches noch einmal in Riester und Streichblech unterteilt sein kann). Das Streichblech hat eine schraubenförmige oder zylindrische Form und wendet den von der Schar geschnittenen Boden zur Seite.
  • Anlage: Die Anlage ist ein Flachstahlstreifen, welches den vom Streichblech und Schar erzeugten Seitendruck zum ungepflügten Land hin abstützt. Die Anlage „führt“ den Pflugkörper in der Furche.
  • Bruststück oder Griessäule: Am Bruststück ist oben der Pfluggrindel, vorne das Streichblech und die Schar und seitlich die Anlage befestigt. Das Bruststück hält den Pflugkörper zusammen.
  • Grindel: Der Grindel ist die Verbindung des Pflugkörpers zum Pflugrahmen.

Hat der Pflug ein schraubenförmiges Streichblech, spricht man von Schraubenkörpern, andernfalls von zylindrigen Körpern. Der schraubenförmige Körper wendet etwa 110 bis 115 Grad, der Zylinderkörper bis über 135 Grad. Die Übergänge sind heute fließend. Je zylindrischer der Körper ist, desto besser wendet und krümelt der Pflug, Schraubenkörper können hingegen schneller gefahren werden und sind leichtzügiger. Grünland wird von Schraubenkörpern sehr sauber gewendet.

Eine Sonderform ist der Streifenkörper. Hier besteht das Streichblech nicht aus nur einem, sondern aus mehreren Streifen. Durch verschiedene Anstellwinkel in Längsrichtung der Streifen kann ein besseres Krümelergebnis erzielt werden.

Wappen mit Pflugschar

HW Gtk-go-forward-ltr.png Hauptartikel: Pflugschar (Heraldik)

Weblinks

 Commons: Pflugscharen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Commons: Pflugscharen in der Heraldik – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Muster-Wappenschild-Info.png

Dieser Artikel basiert auf dem Beitrag „Pflugschar“ aus der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 8. Juni 2010 (Permanentlink: [1]). Der Originaltext steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation bzw. unter CC-by-sa 3.0. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Autoren verfügbar.