Leisten (Heraldik)

Aus Heraldik-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die gemeine Figur „Schusterleiste“. Das Heroldsbild „Leiste“ ist unter Leiste (Heraldik) aufgeführt.
Leisten im Wappen der von Lehsten
Alamannische Schuhleisten (aus dem Gräberfeld von Oberflacht, 7. Jahrhundert)

Der Leisten (auch Schusterleisten; ursprünglich Spur und Fußabdruck; frz.: forme de cordonnier; engl.: [shoemaker's] last) ist in der Heraldik eine seltene gemeine Figur.

Darstellung

Die gemeine Figur Leisten erscheint als stilisierte und vereinfachte, zweidimensionale Nachbildung des gleichnamigen Formstückes der Schuster, das zum Bau eines Schuhs verwendet wird und aus Holz, Kunststoff oder Metall besteht. Alle heraldischen Farben sind bei der Darstellung der Leisten erlaubt.

Verbreitung

Der Leisten kommt zum Beispiel im Wappen des mecklenburgischen Adelsgeschlechts Lehsten (auch Leesten oder Leisten genannt) vor.

Weblinks

Wiktionary Wiktionary: Leisten – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Blason ville fr Garidech (Haute-Garonne).svg Lemma Leisten. In: Jacob Grimm, Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch, Leipzig 1854-1960 (www.woerterbuchnetz.de).