Warschauer Seejungfer

Aus Heraldik-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Warschauer Seejungfer (1659)
Warschauer Seejungfer auf dem Altstadt-Marktplatz (1855)
Warschauer Seejungfer am Weichselufer (1939)
Stadtwappen von Warschau (1938)

Die Warschauer Seejungfer (polnisch: Warszawska Syrenka) ist eine Symbolgestalt von Warschau und Gestalt des Warschauer Stadtwappens.

Das älteste Bild der Warschauer Seejungfer stammt aus dem Jahre 1390. Im Altstadtwappen wurde eine Gestalt mit Vogelfüßen und einem Drachenkörper dargestellt.

Im nächsten Jahrhundert (1459) bekam die Seejungfer einen Fischschwanz, einen Frauenoberkörper mit Händen und Vogelfüße mit Krallen.

Die heutige Gestalt einer Frau mit einem Fischschwanz stammt aus dem Jahre 1622. Diese Anordnung gilt bis heute. In der linken Hand hält sie einen Schild, in der rechten ein Schwert. Im Stadtwappen aus dem Jahre 1938 ist sie auf einem roten Hintergrund dargestellt.

In Warschau gibt es zwei Statuen der Seejungfer. Die ältere wurde vom Bildhauer Konstanty Hegel geschaffen. Sie wurde aus weicher Zinklegierung gegossen und auf dem Altstadt-Marktplatz 1855 aufgestellt. Im Zeitraum 1928–2000 wurde sie an verschiedenen Orten aufgestellt und von Vandalen oft beschädigt. 2000 kehrte sie auf den Marktplatz zurück. 2008 wurde ein neuer Abguss aus Bronze hergestellt.52.24972222222221.012222222222Koordinaten: 52° 14′ 59″ N, 21° 0′ 44″ O

Die neue Statue wurde von der Bildhauerin Ludwika Nitschowa 1939 geschaffen. Als Modell diente ihr die Ethnographin Krystyna Krahelska, die im Warschauer Aufstand 1944 als Sanitäterin fiel. Die Statue sollte ursprünglich auf einem Pfeiler inmitten des Weichsel-Stromlaufes aufgestellt werden, wurde jedoch endgültig auf dem linken Weichselufer gegenüber der Tamka-Straße lokalisiert. 52.24027777777821.031944444444Koordinaten: 52° 14′ 25″ N, 21° 1′ 55″ O{{#coordinates:}}: Es kann nicht mehr als eine primäre Auszeichnung angegeben werden.

Siehe auch

Meerfrau

 Commons: Syrenka – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Quelle

  • Wojciech Kryński: Warszawa. Stare Miasto. 2Buffi, Warschau 2009, ISBN 978-83-88279-18-8


Muster-Wappenschild-Info.png

Dieser Artikel basiert auf dem Beitrag „Warschauer_Seejungfer“ aus der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 30.Mai 2010 (Permanentlink: [1]). Der Originaltext steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation bzw. unter CC-by-sa 3.0. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Autoren verfügbar.