Papstkreuz (Heraldik)

Aus Heraldik-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Papstkreuz

Das Papstkreuz, auch Pontifikalkreuz oder Päpstliches Kreuz, ist ein Kreuz mit drei sich nach oben verjüngenden parallelen Kreuzarmen. In der Grundversion sind alle Kreuzarme gleich breit.

Dem Kreuz wird eine gewisse Symbolik zugeordnet. So reflektieren die Kreuzarme die drei päpstlichen Gewalten. Diese sind die Priester-, Hirten- und Lehrgewalt.

Verwendet wird das Kreuz nicht in der Heraldik der Papstwappen. Es ist zum Patriarchenkreuz mit seinen zwei sich verjüngenden Armen (Doppelkreuz) seit etwa 15. Jahrhundert in dieser Form als Erweiterung der Kreuze bekannt.

Literatur

  • Gert Oswald, Lexikon der Heraldik, Bibliographisches Institut Leipzig, 1984

Weblinks


Muster-Wappenschild-Info.png

Dieser Artikel basiert auf dem Beitrag „Papstkreuz_(Heraldik)“ aus der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 06. August 2012 (Permanentlink: [1]). Der Originaltext steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation bzw. unter CC-by-sa 3.0. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Autoren verfügbar.