Patrickskreuz

Aus Heraldik-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Rotes Andreaskreuz
(Wappen Fitzgerald von Kildare, Viscount von Leinster; Aufriß: Charles Catton, 1790).
Patrickskreuz (in Station Island, Lough Derg, Donegal, Irland)

Das Patrickskreuz (englisch Saint Patrick’s Saltire oder Saint Patrick's Cross; irisch: Sailtír Naomh Pádraig) ist

  • in der neueren Heraldik ein rotes Andreaskreuz auf silbernem/weißem Grund; in der Früh- und Blütezeit des Wappenwesens, aber teilweise auch heute noch hat ein rotes Andreaskreuz auf silbernem Grund keine besondere Bedeutung beziehungsweise ist ein gewöhnliches Heroldsbild ohne Eigennamen (Blason: in Silber ein roter Schragen; engl.: argent, a saltire gules).
  • allgemein: Ein Oberbegriff für Kreuze, die im Zusammenhang mit den Legenden des heiligen Patrick von IrlandW-Logo.png oder mit Irland selbst assoziert werden (darunter so unterschiedliche Kreuzformen wie das Tatzenkreuz, das Ankerkreuz, das Kelten-/Hochkreuz und besondere kreuzförmige Kleindenkmale).

Geschichte

Der Ursprung des „Patrickskreuzes“, das als Symbol von Irland gebräuchlich ist, ist unbekannt. Ein rotes Andreaskreuz, wie es von der FitzGerald-DynastieW-Logo en.png geführt wurde, stellt möglicherweise eine frühe Verwendung des Heroldsbildes als Kennzeichen von Irland dar.[1][2]

Verwendung

Ein rotes Andreaskreuz auf weißem/silbernem Grund ist Bestandteil vieler Wappen, Flaggen und Orden, die teils im Zusammehang mit Irland oder dem heiligen Patrick stehen, teils in einem völlig anderen Kontext gebräuchlich sind.

Weblinks

 Commons: In Silber rotes Andreaskreuz – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Symbolik

  • Außerhalb der Heraldik ist das Patrickskreuz ein Symbol des heiligen PatrickW-Logo.png, der als Heiliger und als Schutzpatron von Irland verehrt wird.
  • Das Patrickskreuz erscheint seit 1801 im Union Jack und symbolisiert Irland (heute Nordirland) als politisches Gebiet.

Einzelnachweise

  1. Hayes-McCoy, p.38
  2. W. G. Perrin and Herbert S. Vaughan, 1922, "British Flags. Their Early History and their Development at Sea; with an Account of the Origin of the Flag as a National Device", Cambridge University Press: Cambridge, pp. 51-52: