Doppelhakenkreuz

Aus Heraldik-Wiki
(Weitergeleitet von Spitzhakenkreuz)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aus Doppelhaken gebildete Kreuze
 
Doppelhakenkreuz
(gemäß WBO, Nr. 0322)
 
Spitzhakenkreuz
(gemäß WBO, Nr. 0342)

Doppelhakenkreuz und Spitz(doppel)hakenkreuz (auch kurz Haken-Kreuz genannt; frz.: croix crampon(n)ée; engl.: cross cramponned) sind in der Heraldik Kreuze, die aus der Kombination zweier kreuzförmig gelegter Doppelhaken gebildet sind.

Doppelhaken

Es gibt zahlreiche Wappen, in denen zwei kreuzförmig gelegte gemeine Doppelhaken heraldisch stilisiert dargestellt sind. Der Doppelhaken ist in der Heraldik eine gemeine Figur, die in mehreren Gestalten erscheint, je nachdem ob das Motiv dem Jagdgerät Wolfseisen, einem Mauerhaken, einem Gemarkungszeichen oder eine Hausmarke etc. nachempfunden ist (zum Beispiel Z-förmig, mit und ohne scharfen Spitzen, abgerundet, mit und ohne Widerhaken, ausgeschmiedetem Loch oder Querstrebe und so weiter).

HW Gtk-go-forward-ltr.png Hauptartikel: Doppelhaken

Beispiel: Konstruktion eines Doppelhakenkreuzes aus zwei Doppelhaken

Doppelhaken 1 Doppelhaken 2 Mögliches Doppelhakenkreuz
+
=

Darstellung

In der älteren Heraldik ist keine exakte und eindeutige Festlegung für die Richtung, Form, Stellung der kreuzförmig gelegten Doppelhaken gebräuchlich. Kreuze und Schragen aus Doppelhaken erscheinen in Wappen in vielen Varianten, nach rechts oder links gerichtet, recht-, spitz-, flachwinkelig oder rundgebogen, manche im Kreuzzentrum miteinander „verbunden/verschmolzen“, andere durch Konturlinien als zwei gemeine Figuren unterscheidbar. Die Wappenbeschreibungen dieser Motive sind teilweise nicht einheitlich und/oder wechseln im Laufe der jeweiligen Wappengeschichte.

Erst in der neueren Heraldik wird versucht, zwischen mehreren, grundsätzlich unterschiedlichen doppelhakenförmigen Kreuzen und beispielsweise zwei kreuzförmig gelegten gemeinen Doppelhaken zu differenzieren.

Doppelhakenkreuz

Das Doppelhakenkreuz ist gemäß WBO einem vertikalen, nach heraldisch links gewinkelten Doppelhaken nachempfunden, der durch einen nach unten gewinkelten Doppelhaken gekreuzt wird. Alle Enden der Kreuzarme sind abgeflacht.

Haken-Kreuz (Tafel VI. Figur 24.): hat die Gestalt zweier in Kreuzform gelegter Doppelhaken (..)“

Siebmacher/Gritzner (1889)[1]

Spitz(doppel)hakenkreuz

Das Spitz(doppel)hakenkreuz ist gemäß WBO einem vertikalen, nach heraldisch rechts gewinkelten spitzen Doppelhaken nachempfunden, der durch einen nach oben gewinkelten spitzen Doppelhaken gekreuzt wird. Alle Enden der Kreuzarme sind spitz zulaufend.

Doppelhakenkreuz, rundgebogen

Ein Doppelhakenkreuz, das aus zwei rundgebogenen Doppel-/Mauerhaken geformt ist, wird teilweise auch Bogenhakenkreuz genannt.

Wappenbilderordnung

Einzelnachweise

  1. J. Siebmacher's grosses und allgemeines Wappenbuch, Einleitungsband, Abteilung B: Grundsätze der Wappenkunst verbunden mit einem Handbuch der heraldischen Terminologie (Maximilian Gritzner). Nürnberg: Bauer & Raspe, 1889.