Tannenzweigkreuz

Aus Heraldik-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Tannenkreuz im Wappen von Nilsiä

Das Tannenzweigkreuz (auch Tannenkreuz oder Zweigkreuz genannt; frz.: croix alésée, les extrémités terminées en branches de sapin; engl.: sprig cross oder cross each arm terminating in a branch of fir tree) ist in der Heraldik ein nach dem Tannenreisschnitt bezeichnetes Kreuz

Darstellung

Alle Kreuzarme enden in stilisierte Tannenzweigspitzen. Im Wappen findet das Kreuz Anwendung, ist aber nicht häufig.

Symbolik

Ob Waldreichtum und Religion hier zu einem Symbol verschmolz, ist nicht belegt.

Verbreitung

Der zu Grunde liegende Tannenreisschnitt ist um 1949 erstmals in Finnland in der Gemeinde Varpaisjärvi in verwechselten Farben ins Wappen gekommen. Auch das Wappen von Marnach in Luxemburg ist mit dem Tannenreisschnitt geteilt. In der finnischen Gemeinde Nilsiä ist das Kreuz im Wappen.

Galerie

Pfahldeichselkreuz

Das Tannenzweigkreuz ist vom Pfahldeichselkreuz zu unterscheiden, das aus Pfahldeichseln gebildet ist. Während die Enden des Tannenzweigkreuzes gewöhnlich endgespitzt erscheinen, sind sie beim Pfahldeichselkreuz teilweise unterschiedlich geformt.

Wappenbilderordnung

Siehe auch

Weblinks

 Commons: Tannenzweigkreuz in der Heraldik – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Muster-Wappenschild-Info.png

Dieser Artikel basiert auf dem Beitrag „Tannenkreuz“ aus der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 28. Mai 2010 (Permanentlink: [1]). Der Originaltext steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation bzw. unter CC-by-sa 3.0. In der Wikipedia ist eine Liste der ursprünglichen Autoren verfügbar.