Thomas Moule

Aus Heraldik-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
ca. 1831: Karte der „HundredsW-Logo en.png von MonmouthshireW-Logo en.png“; nach Moule
Leseprobe

Thomas Moule (* 14. Januar 1784 in Marylebone, London; † Januar 1851 in London) war einer der einflussreichsten englischen Kartografen des viktorianischen Englands, Antiquar und Heraldiker.[1]

Leben

Moule wurde im Londoner Stadtteil Marylebone geboren. Er verkaufte von 1816 bis 1822 Bücher in der Duke Street, Place Grosvenor Square. Später wurde er Inspektor für „Blindbriefe“ (das sind Briefe an unleserliche Adressen) beim General Post OfficeW-Logo.png. Er starb in seiner Wohnung im St James’s PalaceW-Logo.png, die er als „Chamber-keeper“ im Department von Lord ChamberlainW-Logo.png nutzte.

Werk

Er ist vor allem für seine beliebten und reich verzierten Karten der Grafschaften Englands bekannt, die auf Stahl graviert und erstmals zwischen 1830 und 1832 separat veröffentlicht wurden.

  • Thomas Moule: Bibliotheca Heraldica Magnae Britanniae. Hrsg.: der Autor. 1822 (englisch, archive.org).
  • Thomas Moule mit John Preston NealeW-Logo en.png und John Le KeuxW-Logo en.png: Views of the most interesting collegiate and parochial churches in Great Britain. Hrsg.: Longman, Rees, Orme, Brown, Green. London 1824 (englisch, archive.org).
  • Thomas Moule: Antiquities in Westminster Abbey. Hrsg.: G. P. Harding. London 1825 (englisch, archive.org).
  • Thomas Moule mit William WestallW-Logo en.png: Great Britain Illustrated: A Series of Original Views. Hrsg.: C. Tilt. London 1830 (englisch, archive.org).
  • Thomas Moule mit William WestallW-Logo en.png: The landscape album, or, Great Britain Illustrated in a series of sixty views. Hrsg.: Charles Tilt. Vol 1. London 1832 (englisch, handle.net).
  • Thomas Moule mit William WestallW-Logo en.png: The landscape album, or, Great Britain Illustrated in a series of sixty views. Hrsg.: Charles Tilt. Vol 2. London 1832 (englisch, handle.net).
  • Thomas Moule: An Essay on the Roman Villas of the Augustan Age. Hrsg.: Longman, Rees, Orme, Brown, Green, and Longman. London 1833 (englisch, archive.org).
  • Thomas Moule: The English Counties Delineated. Hrsg.: George Virtue. Vol 1. London 1837 (englisch, google.com).
  • Thomas Moule: The English Counties Delineated. Hrsg.: George Virtue. Vol 2. London 1837 (englisch, google.com).
  • Thomas Moule: The Heraldry of Fish. London 1842 (englisch, google.com).
  • Thomas Moule: Winkles's architectural and picturesque illustrations of the cathedral churches of England and Wales. Hrsg.: W. Kent. London 1860 (englisch, archive.org).

Weblinks

 Commons: Thomas Moule – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Ella L’etang (7. Dezember 2018). Perfect mapping books for geographers - Geographical Magazine (en). Abgerufen am 20. August 2021.
Muster-Kolbenkreuz.png

Dieser Artikel basiert auf dem Beitrag „Thomas_Moule“ aus der freien Enzyklopädie Wikipedia in der Version vom 20. August 2021 (Permanentlink: [1]). Er steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation bzw. unter CC-by-sa 3.0. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.